Radio Skyline vom 23. Januar 2014

Radio Skyline vom 23. Januar 2014

Skyline Logo für Seiten Radio Skyline – Hamburg im Blick im Januar.

In unserer Sendung hört ihr, wie Romina Ay mit der U4 unterwegs war. Sie ist auf Reportage gegangen und hat sich die U-Bahnhöfe Überseequartier und Hafen City Universität angeschaut. Sehr schick und modern sehen die beiden Bahnhöfe aus.
Zweite Station von Rominas Reportage war der U-Bahnhof Hafen City Universität.
Im Musikvideo zu dem Song “Ich lass für dich das Licht an” von der Band Revolverheld sieht man einen echten Heiratsantrag.
Ein schweres Thema: Sterbehilfe. Aufgrund einer Forsa Umfrage, beauftragt durch die DAK Gesundheit, ist das Thema wieder aktuell in den Medien. Wir haben uns gefragt, wie junge Menschen eine klare Haltung zum Thema entwickeln können. RominaAy hat mit dem Pastor Michael Brems gesprochen. Er war jahrelang Seelsorger im Krankenhaus.
Mehr Infos und Hilfe bekommt ihr bei der Stiftung Zukunft Evangelische Krankenhausseelsorge in Hamburg.
HH-Towers-logo
Wir stellen das neue Basketball Team Hamburg Towers vor. Mit einer Wild Card haben sie die Chance direkt in der Bundesliga anzugreifen. Achim Baumeister hat sich mit dem sportlichen Leiter Pascal Roller in seinem Büro in Hamburg unterhalten.
Wir haben für euch den Song Happy von Pharrell Williams gespielt. Zum Song gibt es weltweit das erste 24 Stunden Video. Schaut es euch auf Youtube an.

Der Winter ist in Hamburg angekommen und viele Obdachlose suchen in Hauseingängen Schutz vor dem Erfrieren. Achim Baumeister hat sich von einem Obdachlosen erzählen lassen, weshalb er nicht in ein Winternotprogramm gehen möchte.

 

Hilfe für Obdachlose gibt es bei der Diakonie in Hamburg und bei dringenden Fällen kann unter der Rufnummer 040 401782 11 angerufen werden.

 

Anne Frank

Anne Frank. Sie berührte jeden mit ihrem Tagebuch und wurde dadurch weltberühmt. Eine neue Ausstellung, die ihr Leben zur Zeit der Judenverfolgung erzählt, kommt in die Jugendkirche nach Hamburg. Die Aussteller gehen einen ungewöhnlichen Weg, um die Ausstellung Jugendlichen nahe zu bringen. Peer Education, heißt die Art der Ausstellungsbegleitung, bei der junge Menschen Jugendliche durch die Ausstellung begleiten. Romina Ay hat mit der religionspädagogischen Mitarbeiterin Tina Jachomowski und auch mit einer jungen Ausstellungsbegleiterin gesprochen.

 

Wir bekommen ab Februar eine neue Moderatorin. Sie heißt Sabrina Bozkurt. Sie hat uns in der Sendung besucht und uns einen Musikwunsch mitgebracht.

 

Mehr zu Sabrina erfahrt ihr demnächst hier auf unserer Homepage. Den Song könnt ihr euch auf Youtube anhören.
<iframe width=”560″ height=”315″ src=”//www.youtube.com/embed/KOBVHdrfOkY” frameborder=”0″ allowfullscreen></iframe>

Teile uns in deinen sozialen Netzwerken!